„The Mystery of Banksy“

Aktualisiert: 21. Juni

Die Gruppen des Kreativ-Wahlpflichtfaches besuchen die spektakuläre Grazer Ausstellung.


Die mit dem Abflauen der Pandemie einher gehenden Öffnungsschritte erlauben nunmehr auch wieder Lehrausgänge und Exkursionen. So wurde ein Nachmittag am 26. April dafür genutzt, um mit den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen des Wahlpflichtfaches Kreatives Gestalten die Schau des weltberühmten britischen Streetart-Superstars Banksy zu besuchen. Zur Vorbereitung waren in vorangegangenen Unterrichtseinheiten eigene Versuche gestartet worden, mittels Schablonentechnik Graffitis in „Banksy-Manier“ zu gestalten und Wissenswertes über das Kunst- und Vermarktungsgenie in Erfahrung zu bringen.

Die Erwartungshaltung war hoch und wurde auch nicht gedämpft, als die Gruppe in Begleitung ihrer beiden Kreativ-LehrerInnen Sabine Hierzberger und Herbert Kerschbaumsteiner die 2000 m² große Ausstellungsfläche im Panoramageschoß des Grazer CITYPARK betrat um die originalgetreuen Repliken, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke zu bestaunen. Dabei waren einige Arbeitsaufträge zu erfüllen, die sich auch auf jene Exponate bezogen, die außerhalb des eigentlichen Ausstellungsgeländes im gesamten Citypark anzutreffen waren. Damit scheint es genügend Material zu geben für weitere Reflexionseinheiten in kommenden KREA-Stunden.


Red.