Eine Kiste voller Überraschungen

Buchvorstellungen mit der Lesekiste sorgen in der 3b-Klasse für Spannung und Unterhaltung.


Eine Buchvorstellung vor der Klassegemeinschaft so zu gestalten, dass sie das Publikum mitreißt und in die Handlung eintauchen lässt, ist ein herausforderndes Unterfangen. Die Verwendung einer „Lesekiste“ ist dafür ein probates Mittel, das in den letzten Wochen in der Leseerziehung der 3b-Klasse zum Einsatz kam.



Nachdem man sich in unserer gut bestückten Schulbibliothek mit der entsprechenden Lesemunition versorgt hatte, ging es darum, die Kiste (ein Schuhkarton oder ein ähnliches Behältnis) mit Materialien zu bestücken, die einen Bezug zur Handlung herstellen sollten, beispielsweise ein blutgetränkter Lappen (ein mit roter Farbe benetztes Tuch), ein Würfel, eine „vergiftete“ Pfeilspitze, eine Gummischlange, eine verräterische Notiz, ..., kurzum Dinge, die im Buchgeschehen eine Rolle spielen. In der Phase der Buchpräsentation sollten nun dem Handlungsablauf entsprechend die oft sehr kreativ und witzig gewählten Utensilien aus der Kiste hervorgezaubert und möglichst theatralisch und effektvoll präsentiert werden.

Von der auf diese Weise erzeugten Aufwertung des Vortrags profitierte nicht nur das Auditorium, auch die Akteure gewannen durch die positiven Reaktionen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler mehr Sicherheit und Lockerheit im Auftreten – eine klassische Win-Win-Situation!


Viktoria Aldrian

Copyright © Private MS Dobl, 2018

Impressum

Datenschutzerklärung

Adresse

Oberberg 3-5
8143 Dobl

(Nur für Lehrpersonal)