Arachnophobia

Die Kreativ-Gruppe der 3b-und 3c-Klassen stellt Spinnenmodelle her.


Die Angst vor den kleinen achtbeinigen Ungeheuern sitzt bei vielen Menschen tief. Dieser als Arachnophobie bezeichneten übersteigerten Furcht kann beispielsweise durch eine intensive Auseinandersetzung mit dem Geschöpf des Grauens begegnet werden, wie dies im Oktober im Kreativ-Unterricht versucht wurde.

Mittels Drahtgeflecht Pappmaché, Klebebändern, Acryllfarbe und jeder Menge gruseliger Vorlagen wurde der Anatomie der Krabbler auf den Grund gegangen. Dabei entstanden die unterschiedlichsten Spinnenmodelle, die eine Bereicherung für so manches Halloweenfest darstellen würden.

Red.