Alte Zeiten und unendliche Weiten

Aktualisiert: 26. Apr.

Die 1d-Klasse zeigt die praktischen Arbeiten zu den Präsentationen der Vertiefungsgebiete des Vernetzten Unterrichts.


Wie im Homepage-Beitrag vom 19. April 2021 erläuternd ausgeführt, ist an unserer Schule der praktische Teil ein wesentlicher Pfeiler der Präsentation des gewählten Vertiefungsgebietes im Rahmen des Vernetzten Unterrichts. Besonders gut gelungene, selbst erstellte Vertiefungsmaterialen gab es auch heuer zu bewundern, wie die kleine Ausstellung in den Wochen vor den Semesterferien am Gang vor der 1d-Klasse eindrücklich zeigte, wobei die Themenschwerpunkte vorrangig auf das Weltall und auf die Naturgewalten Bezug nahmen.

Da gab es viel zu bestaunen, wie ein Modell der ISS ( International Space Station), Raketen verschiedenen Typs, mehrere Planeten-Miniaturen (mit Innenleben), 3D-Darstellungen von Lawinen, Tornados und Wasserstrudeln, ein Polarlicht-Gemälde, Gefäße mit „Ursuppe“ und weiteren Ingredienzien, allerlei zum Thema „Salz“, Gipsabdrücke von den Hufen des Urpferds, das Modell eines Urhai-Zahns, Muschel-Abgüsse, Megalodon-Schablonen, ein gefiederter Raptor aus Gips und dessen Kralle (in Originalgröße) und ein Diplodocus - aus grauem Isolierband gefertigt. Mit Stolz und Freude wurden die Werke in den Pausen den Schülerinnen und Schülern der anderen Klassen erklärt – eine zusätzliche Motivation für weitere kreative Schöpfungen in den kommenden Vertiefungsstunden des zweiten Semesters.


Red.