9659,36 € - Spendenfreude sprengt alle Rekorde!

Aktualisiert: 21. Juni

Die Benefizaktionen der PMS Dobl bringen reiche Ernte.


Damit hatten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Die beiden Benefizprojekte, die in der Fastenzeit das soziale Geschehen an unserer Schule bestimmten und die gesamte Schulpartnerschaft miteinbezogen, erzielten den rekordverdächtigen Betrag von mehr als neuneinhalbtausend Euro, der zur Gänze an die Aktion „Nachbar in Not“ überwiesen wurde und dort eine Verdoppelung seitens der Bundesregierung erfuhr. Neben den stattlichen Erträgen aus dem Osterbazar, wie im Homepage-Beitrag vom 19.4.2022 ausführlich berichtet, war es auch die Verknüpfung unserer traditionellen vorösterlichen Wallfahrt (sie führt von Dobl nach Tobelbad zur Feldmesse auf der Kirchwiese) mit dem Spendenprojekt der Katholischen Schulen Österreichs „LAUFerstehen-Run4Ukraine“, die zum erfreulichen Gesamtergebnis beitrug.

Die Kinder wurden unter Einbindung der Elternschaft abseits aller Wettbewerbsgedanken dazu animiert, Sponsoren zu finden, die sich in einer schriftlichen Sponsoring-Vereinbarung dazu bereit erklärten, einen bestimmten Betrag für die bei der Wallfahrt "erlaufenen" Strecke zu spenden. Die Bereitschaft aus dem Kreis der Verwandten und Bekannten war überwältigend und übertraf alle Erwartungen.

So wurde Bewegung mit sozialem Engagement verknüpft, ganz nach dem Motto:

„Sich bewegen, um etwas zu bewegen“.

Red.